Film

«Switzerlanders»: Michael Steiner zeigt den Schweizer Alltag

20. Mai 2020, 12:15 Uhr
Neuer Film: Mit «Switzerlanders» hat «Wolkenbruch»-Regisseur Michael Steiner den waschechten Schweizer Alltag in einen Kinofilm verwandelt.
© Keystone/ENNIO LEANZA
Das Konzept ist so einfach wie weltberühmt: Nach dem Vorbild von US-Regisseur Ridley Scotts «Life in a Day» (2011) hat Regisseur Michael Steiner («Wolkenbruch», «Sennentuntschi») aus Videoeinsendungen einen Film zusammengeschnitten.

Während 82 Minuten sind so Bilder von je einem Tag in der Schweiz aus der Sicht der Filmerinnen und Filmer zu sehen. 1'408 Stunden Filmmaterial seien eingegangen, schrieb «20 Minuten» in einem Communiqué über das gemeinsame Projekt mit diversen Schweizer Unternehmen.

«Switzerlanders» sei eine filmische Zeitkapsel aus Material aus allen Regionen der Schweiz, die Einblick in das Leben von Schweizerinnen und Schweizern im Sommer 2019 gibt, heisst es weiter.

Das Projekt hätte in den Schweizer Kinos gezeigt werden sollen, was aufgrund der Coronakrise nun nicht möglich ist. Aus diesem Grund kann der Film ab dem Auffahrtsdonnerstag auf Deutsch, Französisch und Italienisch gestreamt werden und ist auch auf DVD erhältlich.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Mai 2020 12:10
aktualisiert: 20. Mai 2020 12:15