Anzeige
Znacht für Zwei

Kuppelshow «First Dates» gibt es jetzt auch in der Schweiz

5. Januar 2022, 15:20 Uhr
Das Erfolgsformat «First Dates» kommt in die Schweiz, genauer gesagt zu oneplus. Das Konzept: Ab dem 19. Januar können sich Singles bei «First Dates: Znacht für Zwei» kennenlernen und so vielleicht die grosse Liebe finden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: oneplus

Wieso auf den Valentinstag warten, wenn man sich auch schon jetzt verlieben und dazu noch fein Essen kann? Eben. Das kannst du jetzt beim Streamingdienst oneplus haben. Dort suchen nämlich rund 200 Singles die grosse Liebe bei «First Dates: Znacht für Zwei». Während zwölf Folgen begrüsst Gastgeber Maximilian Baumann (30) Schweizer Singles, die auf ein Blind Date kommen.

Maximilian Baumann (mitte) und sein Team begrüssen ab dem 19. Januar Singles aus der ganzen Schweiz.

© CH Media

Jede Folge kommen acht bis zehn Singles ins Liebes-Restaurant. Alles, was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tun müssen: Mit dem Datingpartner oder der Datingpartnerin essen und sich am Ende des Blind Dates entscheiden, ob sie sich wiedersehen wollen oder nicht. Und weil die Liebe bekanntlich kein Alter kennt, sind auch die unterschiedlichsten Singles von jung bis alt am Start. Da wäre zum Beispiel Chiara, die Journalismus-Praktikantin, die auf Landschaftsgärtner Thierry trifft – beide 19 Jahre alt. Der älteste Junggeselle der Sendung ist mit 76 Jahren Oldtimer-Fan Noldi.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 5. Januar 2022 16:39
aktualisiert: 5. Januar 2022 15:20