Mis Dihei

Im Genossenschafts-Dorf sagt man sich noch «Hoi»

26. September 2020, 18:53 Uhr
Werbung

Quelle: TVO

1'200 Bewohner, 13 Gebäude und 5 Architekten. Die Genossenschaftssiedlung auf dem Hunziker Areal in Zürich Oerlikon ist ein Wildwuchs mit Konzept und Leben. Hier lädt uns Fabian zu sich nach Hause ein.

In der aktuellen Sendung lernen wir die Vorzüge des Genossenschaftswohnens kennen. Unternehmer Fabian profitiert auf dem Hunziker Areal unter anderem von einer Sauna, einem Veloverleih, einer Gemüsekooperation und mehreren Gemeinschaftsräumen.  «Hier sagt man sich auch Hoi und die Gemeinschaft wird gelebt. Nicht nur in der Waschküche.»

Fabian arbeitet in einer Kommunikationsagentur für Umwelt-Themen. Deshalb ist es ihm wichtig, in einer autoarmen Siedlung wohnen zu können: «walk the talk.» Er lebt mit seiner Partnerin und den zwei Kindern zusammen. Die beiden Kleinen, Emilia und Leonardo, haben im Wohnzimmer sogar ihren eigenen Märchenstuhl. Aber auch der selbsternannte Technikfreak Fabian besitzt das eine oder andere Spielzeug. Mehr siehst du im Video oben.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. September 2020 17:58
aktualisiert: 26. September 2020 18:53