Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk: Erst Weltreise, dann Spiesser

2. September 2015, 11:13 Uhr
Peer Kusmagk will sich ausgiebig von der Unabhängigkeit verabschieden: Nach der geplanten Weltreise steht dann das Familienleben auf dem Programm. (Archiv)
Peer Kusmagk will sich ausgiebig von der Unabhängigkeit verabschieden: Nach der geplanten Weltreise steht dann das Familienleben auf dem Programm. (Archiv)
© Keystone
Der frühere RTL-Dschungelkönig Peer Kusmagk will noch ein letztes grosses Abenteuer erleben, bevor er eine Familie gründet. "Ich will noch einmal um die Welt - und dann werde ich Spiesser.

"

Dafür habe er jahrelang ein Wohnmobil aus dem Jahr 1954 restauriert, sagte der Schauspieler und Wirt dem Magazin "Closer". "Ich bin ja schon immer ein Rumtreiber gewesen. Der Vorteil davon ist: Ich kenne überall liebe Menschen, die uns gern empfangen."

Der 40-jährige Berliner geht demnach mit Freundin und Hund auf die Reise. Nach seiner Rückkehr will er sesshaft werden: "Ich will zwei oder drei Kinder, einen echten Familienverbund."

Quelle: SDA
veröffentlicht: 2. September 2015 11:13
aktualisiert: 2. September 2015 11:13