Sexuelle Übergriffe

Gerichtsprozess gegen Kevin Spacey in Manhattan beginnt

6. Oktober 2022, 16:37 Uhr
«Star Trek: Discovery»-Darsteller Anthony Rapp beschuldigte Kevin Spacey vor fünf Jahren öffentlich der sexuellen Nötigung. Am Donnerstag beginnt nun der Prozess in Manhattan. Gegen Spacey wurden in den letzten Jahren weitere Vorwürfe sexueller Übergriffe ausgesprochen.
Anzeige

Am Donnerstag beginnt vor einem Bundesgericht in Manhattan die Auswahl der Geschworenen in der Klage des Schauspielers Anthony Rapp gegen Kevin Spacey wegen sexuellem Fehlverhaltens.

Prozess beginnt fünf Jahre später

Rapp verklagt Spacey auf 40 Millionen Dollar wegen einer angeblichen Begegnung in Spaceys Haus in Manhattan im Jahr 1986, als Rapp 14 Jahre alt war. Rapp behauptet, Spacey habe ihn hochgehoben, an sein Gesäss gefasst und sich auf ihn gelegt, wie «ABC News» berichtet.

Der Prozess beginnt fast fünf Jahre, nachdem Rapp zum ersten Mal seine Vorwürfe öffentlich gemacht hatte. Spacey hat die Vorwürfe bestritten. Rapps Anschuldigungen, die ursprünglich in einem «Buzzfeed»-Artikel im Jahr 2017 erhoben wurden, waren die ersten von mehreren Klagen gegen Spacey. Dieser Prozess ist das erste Mal, dass Spacey sich vor einer Jury verteidigen wird.

Im Mittelpunkt des Prozesses stehen Rapps Vorwürfe der Körperverletzung und der vorsätzlichen Zufügung von seelischem Leid.

Rapp und Spacey als Zeugen erwartet

Rapp, der für seine Rollen in «Dazed and Confused», «Rent» und in «Star Trek: Discovery» bekannt ist, wird voraussichtlich aussagen. Spacey, der inmitten eines Wirbels von Anschuldigungen über sexuelles Fehlverhalten aus «House of Cards» entlassen wurde, wird ebenfalls als Zeuge erwartet.

Spaceys Prozess wird in der Innenstadt von Manhattan vor dem US-Bezirksgericht für den südlichen Bezirk von New York stattfinden.

(hap)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 6. Oktober 2022 16:39
aktualisiert: 6. Oktober 2022 16:39