Leah Remini spricht über Scientology-Austritt

René Rödiger, 27. Oktober 2015, 09:07 Uhr
Leah Remini hat den Austritt aus der Sekte der Scientologen geschafft (Archiv)
© Keystone
«King of Queens»-Schauspielerin Leah Remini ist der Austritt aus der Scientology-Organisation vor zwei Jahren schwer gefallen. «Die Entscheidung zu gehen, bedeutet: Du gibst alles auf, wofür du in deinem Leben gearbeitet hast», sagt die 45-Jährige.

«Mit der Zeit verlierst du den Bezug zur Realität. In deinem Kopf heisst es schliesslich: Wir gegen sie», erzählte Remini der US-Sendung «20/20» in einem Vorab-Clip zu dem Interview, das am Freitag auf ABC News ausgestrahlt werden soll.

Die Schauspielerin war jahrzehntelang eines der prominentesten Scientology-Mitglieder. In neun Staffeln spielt sie die Ehefrau des «King of Queens»-Hauptdarstellers Kevin James.

René Rödiger
Quelle: SDA
veröffentlicht: 27. Oktober 2015 08:51
aktualisiert: 27. Oktober 2015 09:07