Magier Vincent Raven verspricht Finderlohn für Rabendame Corax

22. November 2016, 16:30 Uhr
Vincent Raven gewann 2008 die Magiershow "The next Uri Geller". Seine Rabendame Corax konnte er bisher dennoch nicht finden. (Archivbild)
Vincent Raven gewann 2008 die Magiershow "The next Uri Geller". Seine Rabendame Corax konnte er bisher dennoch nicht finden. (Archivbild)
© Keystone/EPA DPA/JOERG CARSTENSEN
Der Berner Magier Vincent Raven bangt weiter um seine Freundin, die Rabendame Corax. Nun hat der Magier einen Finderlohn versprochen: Wer ihm Corax zurückbringt, erhält 3000 Euro.

Auf seiner Facebook-Seite kündigte der Magier am Montag den Finderlohn an, am Dienstag schliesslich bedankte er sich bei den Medien für die Berichterstattung und bei der Polizei für die Mithilfe bei der Suche. Aufgetaucht ist Corax allerdings noch nicht.

Vergangene Woche hatte «blick.ch» berichtet, dass der Magier um das Leben seiner geliebten Rabendame fürchtet. «Ich glaube, sie wurde nicht nur gestohlen. Sie ist von einem Gestörten getötet worden», sagte der 50-jährige Berner, der in Tschechien lebt, damals. Der Grund für seine böse Vermutung: Er hatte «die ganzen Tage nie etwas von ihr vernommen».

Quelle: SDA
veröffentlicht: 22. November 2016 15:42
aktualisiert: 22. November 2016 16:30