Manchmal wird es auch einem Journalisten zu viel

Marco Latzer, 17. November 2015, 17:35 Uhr
Graham Satchell ist ein erfahrener Reporter der BBC. Er hat schon viel erlebt. Und über alle möglichen Geschichten berichtet. Bei einem Beitrag zu einer Mahnwache in Paris verschlägt es aber auch ihm die Sprache.
Der BBC-Reporter Graham Satchell ist für ein Live-Interview von BBC Breakfast aus Paris zugeschaltet. Er sollte vom Place de La République über die nächtlichen Mahnwachen in Paris und das Hoffungsgefühl, dass er seit dem Massaker vom Freitag wahrnimmt, berichten. Dann verschlägt es ihm die Stimme. Ja, auch ein noch so erfahrener Journalist wird manchmal von Gefühlen übermannt. Und das ist gut so.

Marco Latzer
Quelle: red.
veröffentlicht: 17. November 2015 17:21
aktualisiert: 17. November 2015 17:35