Nahrungsmittel

Schweizer Genusswoche feiert 20. Ausgabe mit über 3000 Anlässen

7. September 2020, 14:26 Uhr
Sternekoch Franck Giovannini ist der Botschafter der 20. Ausgabe der Schweizer Genusswoche, die vom 17. bis 27. September in allen Landesteilen zelebriert wird. (Archivbild)
© KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI
Die Schweizer Genusswoche feiert dieses Jahr ihren 20. Geburtstag. Über 3000 Anlässe stehen vom 17. bis 27. September in der ganzen Schweiz auf dem Programm. Das Heidiland wurde zur Genussregion 2020 auserkoren.

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga (SP) wird die Schweizer Genusswoche 2020 am 16. September an einer Gala im Bellevue Palace in Bern eröffnen. Die Gala steht im Zeichen des Heidilands und wird zum ersten Mal ausschliesslich biologisch sein, wie die Organisatoren am Montag bei einer Medienkonferenz an der Hotefachschule Lausanne bekannt gaben.

Den 20. Geburstag feiert die Schweizer Genusswoche mit dem Sternekoch Franck Giovannini, der den Appell für das Recht auf gutes Essen mitunterzeichnet hat. Mit drei Sternen im Guide Michelin und 19 Punkten im Gault&Millau führt er das Erbe des berühmten Restaurants Hôtel de Ville in Crissier VD weiter. Giovannini zeichne sich durch eine Kochkunst und Werte aus, die perfekt der Philosophie der Genusswoche entsprächen, sagte der ehemalige Waadtländer Nationalrat Josef Zisyadis (PdA), Direktor der Schweizer Genusswoche.

Gegen Verschwendung

Giovannini bezeichnet es als fundamental, Kinder in Sachen Geschmack zu erziehen. Zu viele Leute kochten nicht mehr und begnügten sich mit Fertiggerichten oder nach Hause geliefertem Essen.

Die Freude und Lust am Essen müsse wieder entdeckt werden, etwa durch das Kennenlernen der Produkte und ihrer Zubereitungsweisen, aber auch durch einen neu gefundenen Kontakt mit Bauern oder Herstellern von qualitativ hoch stehenden Lebensmitteln. In den Augen von Giovannini sind das Wissen und das Respektieren der Produkte ein gutes Mittel, um gegen die Nahrungsmittelverschwendung zu kämpfen – das Thema der Genusswoche 2020.

Heidiland kulinarisch entecken

Zum ersten Mal in der Geschichte der Schweizer Genusswoche übernimmt in diesem Jahr mit der Ferienregion Heidiland eine ganze Region die Botschafter-Rolle. Das Heidiland erstreckt sich über die zwei Kantone St.Gallen und Graubünden und beheimatet mit Maienfeld auch den Originalschauplatz der Heidi-Geschichte.

Bei den Heidiland Genusswochen, die vom 5. bis 27. September dauern, dürfen die Gäste auch mal selbst Hand anlegen und etwa die Technik des Wurstens lernen oder ihr eigenes Bier brauen.

Gesamtschweizerisch finden über dreitausend Anlässe statt, darunter auch spezielle Programme für Kinder. Eine Übersicht findet sich auf der Internetseite der Schweizer Genusswoche unter www.gout.ch.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. September 2020 14:20
aktualisiert: 7. September 2020 14:26