USA

Flitzer-Opossum erobert Herzen texanischer Football-Fans

06.11.2023, 14:54 Uhr
· Online seit 06.11.2023, 12:57 Uhr
Beim Footballspiel zwischen zwei texanischen College-Teams besuchte ein ungewöhnlicher Gast das Spielfeld. Ein Opossum flitzte über den Rasen und sorgte für grosse Begeisterung. Auf Social Media wurde das Beuteltier über Nacht zum Star.

Quelle: CH Media Video Unit / Ramona De Cesaris

Anzeige

Da werden den geneigten Sportfans in der Schweiz die Bilder in Erinnerung gerufen, als Loris Benito (heute YB, damals FCZ) versuchte, einen Marder vom Spielfeld zu befördern. Beim Spiel des FCZ in Thun hatte dieser sich auf das Spielfeld begeben und amüsierte das Publikum nicht schlecht. Das entschlossene Zupacken Benitos wurde durch herzhaftes zubeissen durch den Marder beantwortet.

Quelle: TeleM1

Der Marder war aber nicht die erste tierische Begegnung auf dem Fussballplatz für den FC Zürich. 1999 präsentierte der Club Stier «Maradona» als neues Maskottchen. Der hatte jedoch andere Pläne und machte nicht nur den Rasen, sondern gleich auch noch die Tribüne unsicher. Sein Betreuer und der Stadionsicherheitsdienst konnten ihn letztlich bändigen und aus dem Stadion bringen. Sein Ausflug war kein Einzelfall. Weil der Serienausbrecher bereits einen Monat vorher aus dem benachbarten Schlachthof aus- und im Letzi eingebrochen war, kaufte ihn der Club überhaupt.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 6. November 2023 12:57
aktualisiert: 6. November 2023 14:54
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige