102-Jährige erwürgt Zimmernachbarin

Krisztina Scherrer, 24. Mai 2019, 19:42 Uhr
Die 102-Jährige steht unter Mordverdacht. (Symbolbild)
Die 102-Jährige steht unter Mordverdacht. (Symbolbild)
© iStock
Eine 102-Jährige soll in einem Altersheim im französischen Chézy-sur-Marne ihre 92-jährige Zimmernachbarin mit blossen Händen getötet haben. Jetzt wird ihre Schuldfähigkeit geprüft.

Das 92-jährige Opfer wurde bereits kurz nach der Tat gefunden. Die Autopise ergab, dass die 92-Jährige durch Schläge auf den Kopf und Erwürgen starb. Die mutmassliche Täterin, ihre 102-jährige Zimmernachbarin, soll in grosser Aufregung gewesen sein und dem Heimpersonal den Mord gestanden haben.

Wegen ihres verwirrte Zustandes wurde sie in die Psychiatrie eingewiesen. Die betagte Frau konnte noch nicht befragt werden. Es wird wegen vorsätzlicher Tötung gegen sie ermittelt.

Krisztina Scherrer
Quelle: sk
veröffentlicht: 24. Mai 2019 19:42
aktualisiert: 24. Mai 2019 19:42