Finnland

20 Festnahmen bei unangemeldeter Demo gegen Corona-Regeln in Helsinki

10. April 2021, 19:29 Uhr
Zwei Polizisten tragen einen Protestteilnehmer weg. Foto: Heikki Saukkomaa/Lehtikuva/dpa
© Keystone/Lehtikuva/Heikki Saukkomaa
Bei einer unangemeldeten Demonstration gegen die Corona-Massnahmen sind in der finnischen Hauptstadt Helsinki am Samstag 20 Menschen festgenommen worden.

An dem Protest nahmen nach Angaben der Polizei bis zu 300 Personen teil. Die Festgenommenen müssen auch mit einer Geldbusse rechnen, weil sie Weisungen von Polizeibeamten nicht befolgten. Diese hatten die Teilnehmer dazu aufgerufen, die Versammlung zu beenden. Derzeit dürfen sich in Finnland maximal sechs Personen treffen. Laut Polizei wurden auch zehn Autofahrer im Zusammenhang mit dem Protest mit Bussgeldern belegt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. April 2021 19:25
aktualisiert: 10. April 2021 19:29