E-Autos

ABB stattet Österreichische Post mit Ladestationen aus

2. Juli 2021, 08:31 Uhr
Der Industriekonzern ABB stattet zusammen mit EWW Anlagentechnik die Österreichische Post mit 2000 Ladestationen aus. Damit soll die Elektrifizierung der Flotte und damit die Expansion der nachhaltigen Paketzustellung vorangetrieben werden.
Der Industriekonzern ABB stattet zusammen mit EWW Anlagentechnik die Österreichische Post mit 2000 Ladestationen für Elektroautos aus. (Archivbild)
© KEYSTONE/MELANIE DUCHENE

Die 2000 Terra AC-Wallboxen sollen an über 100 Standorten installiert werden, hiess es in einem Communiqué vom Freitag. Die Post im Nachbarland nutzt bereits seit 2011 Elektroautos für die Zustellung, bis 2030 soll eine CO2-neutrale «letzte Meile» erreicht werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Juli 2021 08:30
aktualisiert: 2. Juli 2021 08:31
Anzeige