Deutschland

Autofahrer in Deutschland mit über vier Promille erwischt

17. Oktober 2022, 03:20 Uhr
Mit mehr als 4,1 Promille Alkohol im Blut ist ein 44-Jähriger bei der Kleinstadt Schweich im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Der Mann sei auf einer Bundesstrasse durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen.
Mit mehr als 4,1 Promille Alkohol im Blut ist ein 44-Jähriger bei der Kleinstadt Schweich im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. (Archivbild)
© KEYSTONE/DPA/SILAS STEIN
Anzeige

Das teilte die Polizei mit. Er habe mehrfach die Leitplanke gestreift und sei öfters auf die Fahrspuren im Gegenverkehr geraten. Verkehrsteilnehmer hätten die Polizei darüber informiert.

Ein Atemalkoholtest ergab laut Polizei 4,17 Promille. Verletzt wurde niemand. Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kann eine Konzentration von mehr als drei Promille lebensbedrohlich bis tödlich sein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Oktober 2022 06:15
aktualisiert: 17. Oktober 2022 06:15