Bewaffneter verschanzt sich in Hotel in Südfrankreich

René Rödiger, 19. Juli 2016, 17:25 Uhr
Der Mann soll sich in diesem Hotel verschanzt haben.
Der Mann soll sich in diesem Hotel verschanzt haben.
© hotelf1.com/Screenshot
Im südfranzösischen Bollène hat sich laut französischen Medienberichten ein bewaffneter Mann in einem Hotel verschanzt. Das Gebäude wurde evakuiert.

Die Hintergründe sind noch völlig unklar. Bisher soll es weder Verletzte noch Tote geben. Der Mann soll sich im Hotel "Formule 1" verschanzt. Rund um das Hotel wurde die Umgebung im Umkreis von 250 Metern abgesperrt.

In der Zwischenzeit sei die Eingreiftruppe der Nationalgendarmerie (Groupe d'intervention de la gendarmerie nationale, GIGN) eingetroffen. Die Autobahn A7 ist ab Piolenc in Richtung Marseille und Lyon gesperrt worden.

René Rödiger
veröffentlicht: 19. Juli 2016 15:41
aktualisiert: 19. Juli 2016 17:25