Der herzigste Hund der Welt ist tot

Laurien Gschwend, 19. Januar 2019, 12:15 Uhr
«Wir sind untröstlich» – die Familie des auf Facebook gehypten Zwergspitzes Boo teilt mit, dass ihr Liebling im Schlaf verstorben sei. Der Hund hatte über 16 Millionen Fans.

«Tief traurig muss ich euch mitteilen, dass Boo heute Morgen für immer eingeschlafen ist», heisst es am Samstag auf Boos Facebook-Fanseite. Tröstlich für seine Besitzerfamilie ist, dass der Zwergspitz, der lange Zeit als «herzigster Hund der Welt» galt, nun bei seinem besten Freund Buddy ist.

«Jeden zum Lachen gebracht»

Für Boos Familie und seine über 16 Millionen Facebook-Abonnenten bricht eine Welt zusammen. «Seit ich die Facebook-Seite gegründet habe, habe ich regelmässig Nachrichten von Leuten erhalten, deren Leben durch Boo in schwierigen Zeiten erheitert wurde», schreibt sein Frauchen. «Boo ist der glücklichste Hund, den ich je getroffen habe. (...) Er hat jeden zum Lachen gebracht.» Kurz nach Buddys Tod habe Boo Herzprobleme bekommen. «Wir glauben, dass sein Herz wörtlich brach, als Buddy uns verlassen hat.»

Dearest friends of Boo,With deepest sadness I wanted to share that Boo passed away in his sleep early this morning and...

Gepostet von Boo am Freitag, 18. Januar 2019

Erster Petfluencer

Der Zwergspitz wurde zwölf Jahre alt. Seit der Gründung seiner Facebook-Seite im Jahr 2010 galt er noch vor «Grumpy Cat» als erster «Petfluencer» (tierischer Influencer). Er wurde in zahlreiche TV-Shows eingeladen – seine Familie verdiente mit Boo-Fanartikeln ein Vermögen.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 19. Januar 2019 12:06
aktualisiert: 19. Januar 2019 12:15