Türkei

Erneut mehr als 40'000 Corona-Neuinfektionen in Türkei

5. April 2021, 21:11 Uhr
Menschen essen an Tischen am Ufer vom Goldenen Horn auf dem Eminonu Markt in Istanbul. Foto: Emrah Gurel/AP/dpa
© Keystone/AP/Emrah Gurel
Das türkische Gesundheitsministerium hat rund 43 000 Corona-Neuinfektionen an einem Tag gemeldet. Die Zahl lag damit am Montag den vierten Tag in Folge über der Marke von 40 000.

Zudem wurden 193 Todesfälle innerhalb von 24 Stunden im Zusammenhang mit Covid-19 registriert, wie das Ministerium mitteilte. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist besonders in der Millionenmetropole Istanbul hoch. Sie lag zuletzt bei rund 590 Fällen pro 100 000 Einwohner in einer Woche.

Das Land mit rund 84 Millionen Einwohnern hatte die Corona-Beschränkungen Anfang März teilweise aufgehoben - seitdem steigen die Fallzahlen rapide. Inzwischen gelten wieder strengere Massnahmen in bestimmten Regionen, wie Ausgangssperren am Wochenende. Restaurants und Cafés sollen aber erst zu Beginn des Fastenmonats Ramadan Mitte April wieder geschlossen werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. April 2021 19:00
aktualisiert: 5. April 2021 21:11