Anzeige

Fisher-Price warnt vor Babywiege

Krisztina Scherrer, 6. April 2019, 15:52 Uhr
Der Spielzeugherrsteller Fisher-Price warnt vor dem Gebrauch ihrer Babywiege «Rock'n Play». Für Neugeborene die älter als drei Monate sind oder sich selbstständig drehen können, wird die Wiege zur gefährlichen Falle.
Die Wiege soll eigentlich für einen guten Schlaf sorgen. (Symbolbild)
© iStock

Laut der US-Verbraucherschutzbehörde soll die Einschlafhilfe für den Tod von mindestens zehn Babys verantwortlich sein. Wie «bild.de» schreibt, wurde nicht mitgeteilt, wie diese Kinder starben. Die einzige Info die man erhielt: Die Babys sollen sich in der Wiege von dem Rücken auf den Bauch gedreht haben.

Am Freitag wurde eine Warnung für den US-Markt ausgesprochen. Trotz der Todesfälle ist die Einschlafhilfe noch immer im Handel erhältlich, sogar bei Fisher-Price selber. Grund dafür: Offenbar ist die Wiege für Babys, die jünger als drei Monate alt sind, nicht gefährlich.

Krisztina Scherrer
Quelle: sk
veröffentlicht: 6. April 2019 15:49
aktualisiert: 6. April 2019 15:52