Frau aus brennendem Auto gerettet

Marc Sieger, 10. Juni 2019, 10:13 Uhr
Im Pfändertunnel in Vorarlberg verunfallte am Sonntagabend eine 27-jährige Frau. Ihr Aut brannte komplett aus.
© Vol.at/Ronny Vlach
Eine 27-jährige Autofahrerin aus Deutschland ist am Sonntagabend im Pfändertunnel in Vorarlberg schwer verunfallt. Das Auto brannte komplett aus, der Tunnel musste bis Montagmorgen gesperrt werde. Die verunfallte Frau musste ins Spital.
Die 27-Jährige aus Deutschland, war am Sonntagabend gegen 22 Uhr auf der Rheintalautobahn unterwegs in Richtung Grenze. Wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilt, habe sie unter Alkoholeinfluss gestanden. Im Pfändertunnel kam die Frau mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und prallte in die linke Tunnelwand. Das Auto kippte auf die Seite, schlitterte gut 20 Meter weiter und kam dann auf der rechten Fahrbahn zum Stillstand. In Folge fing das Auto Feuer. Andere Verkehrsteilnehmer konnten die 27-jährige Lenkerin aus dem brennenden Fahrzeug bergen und in Sicherheit bringen, wie die Vorarlberger Polizei mitteilt.
Das Auto brannte komplett aus. Der Tunnel wurde durch den Unfall und das Feuer leicht beschädigt und musste für die Löscharbeiten und den Abtransport der Verletzten für gut zwei Stunden gesperrt werden. Die Frau musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital. Sonst wurde niemand verletzt.

Die Polizei ermittelt nun wie es genau zum Unfall kommen konnte.

(red.)

Video: Vol.at/Ronny Vlach

Marc Sieger
veröffentlicht: 10. Juni 2019 09:57
aktualisiert: 10. Juni 2019 10:13