Vorarlberg

Geflutete Keller und umgestürzte Bäume

29. Juli 2020, 09:05 Uhr
Unwetter mit Starkregen und Hagel haben am Dienstagabend in Vorarlberg 15 Feuerwehr-Einsätze notwendig gemacht. In der Mehrzahl der Fälle mussten unter Wasser stehende Keller ausgepumpt werden, hiess es auf Anfrage bei der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle in Feldkirch.

Ein Blitzeinschlag in ein Einfamilienhaus in Altach im Bezirk Feldkirch ging glimpflich aus. Verletzt wurde niemand. Etwa die Hälfte der Einsätze konzentrierte sich auf die Region Hohenems, Altach und Götzis.

Im vom Blitz getroffenen Gebäude entstand laut Polizei zwar eine starke Rauchentwicklung, die Feuerwehr konnte jedoch verhindern, dass das Haus in Brand geriet. Es sei lediglich geringer Sachschaden entstanden, hiess es. Ebenfalls in Hohenems und Altach wurden Strassen überflutet oder durch umgestürzte Bäume blockiert. Auch im Kanton St.Gallen gab es ein paar Einsätze wegen umgestürzter Bäume, heisst es auf Anfrage von FM1Today.

(red.)

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. Juli 2020 09:04
aktualisiert: 29. Juli 2020 09:05