Anzeige
Türkei

Grossbrand in südwesttürkischer Provinz Mugla unter Kontrolle

12. August 2021, 10:53 Uhr
Ein Grossbrand in der südwesttürkischen Provinz Mugla ist zwei Wochen nach Ausbruch unter Kontrolle. Einsatzkräfte seien dabei, das Gebiet im Bezirk Köycegiz abzukühlen, schrieb Forstminister Bekir Pakdemirli in der Nacht zu Donnerstag auf Twitter.
Rauch und Flammen steigen empor während eines Waldbrandes in Koycegiz, in der Provinz Mugla im Südwesten der Türkei. Seit dem 28. Juli kämpfen Einsatzkräfte gegen die massiven Waldbrände inmitten einer heftigen Hitzewelle.
© Keystone/AP/Emre Tazegul

Zuletzt hatten starke Winde die Löscharbeiten in der Region behindert.

Seit Ende Juli waren in der Türkei mehr als 200 Feuer ausgebrochen, darunter 16 grosse Waldbrände. Mehr als die Hälfte der 81 Provinzen waren betroffen. Inzwischen wurden die meisten Brände unter Kontrollen gebracht. Besonders in den Küstenprovinzen Antalya und Mugla hat das Feuer grosse Zerstörung angerichtet. Acht Menschen kamen ums Leben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. August 2021 10:35
aktualisiert: 12. August 2021 10:53