Bergsturz im Tirol

Hier donnert der Südgipfel des Fluchthorns in die Tiefe

12.06.2023, 11:41 Uhr
· Online seit 12.06.2023, 11:39 Uhr
Im österreichischen Bundesland Tirol haben sich am Sonntag im Silvrettagebirge riesige Gesteinsmassen gelöst. Der rund 3400 Meter hohe Südgipfel des Fluchthorn-Massivs wurde laut einem Bergretter dabei teilweise weggerissen.

Quelle: CH Media Video Unit / Ramona De Cesaris

Anzeige

Der Bergsturz ereignete sich in der Nähe von Galtür, wie der Bergretter der österreichischen Nachrichtenagentur APA am Sonntag weiter mitteilte.

Das Video eines Augenzeugen, das von der «Tiroler Tageszeitung» veröffentlicht wurde, zeigt Geröll und Gestein, das wie eine Flutwelle talwärts donnerte.

Die Polizei überflog anschliessend die zwei Kilometer lange Geröll-Lawine nahe der Schweizer Grenze mit einem Helikopter. Es gebe keine Hinweise, dass Menschen zu Schaden gekommen seien, hiess es. (sda)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 12. Juni 2023 11:39
aktualisiert: 12. Juni 2023 11:41
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige