Hier schwimmt eine Frau mit Orcas

Laurien Gschwend, 13. Dezember 2018, 09:21 Uhr
Aussergewöhnliche Drohnenaufnahme: Während eine Frau im Norden Neuseelands im Meer schwimmt, wird sie plötzlich von drei Orcas eingeholt.

Es sei eine «lebensverändernde Erfahrung gewesen», sagt Judie Johnson. Die Schwimmerin war alleine bei der Coromandel-Halbinsel unterwegs, als in ihrer Nähe plötzlich drei Orcas (Schwertwale) auftauchten. Einer davon «nuckelte» laut «TVNZ» fast an einem ihrer Zehen.

«Ich dachte, es seien Delfine», berichtet die rund 60-jährige Frau. Als sie dann aber die «grosse weisse Stelle» auf dem Rücken der Tiere entdeckte, wurde ihr ganz schön mulmig zumute. «Ich habe darüber nachgedacht, dass sich Orcas von Robben ernähren – und ich trug einen schwarzen Neoprenanzug.» Als sie dem grössten Tier dann in die Augen blickte, habe sich die Angst in Freude umgewandelt. «Die Orcas haben sich so sehr für mich interessiert wie ich mich für sie.»

Obwohl Orcas auch als Killerwale bekannt sind, wurde Judie Johnson nicht verletzt. Menschen wird davon abgeraten, sich den Tieren zu nähern – auch wenn diese für ihre Neugierde und ihre Spielfreudigkeit bekannt sind.

Laurien Gschwend
Quelle: lag
veröffentlicht: 13. Dezember 2018 09:21
aktualisiert: 13. Dezember 2018 09:21