Katze kotzt Computer kaputt

Christoph Thurnherr, 30. Juli 2019, 17:21 Uhr
Kennen wir alle: Sich zu übergeben ist anstrengend. (Symbolbild)
Kennen wir alle: Sich zu übergeben ist anstrengend. (Symbolbild)
© istock
Die Gefahren für Computer sind zahlreich. Sie mögen weder Hitze, noch Wasser oder Viren. Und erst recht nicht, wenn eine Katze reinkotzt. Das ist einem Twitch-Streamer passiert und er hat das Aus für seinen Computer auch noch auf Video festgehalten.

«What's the matter buddy? », was denn los sei, fragt der Streamer JadedBlue seine Katze. Die miaut aufgeregt vor sich hin, bevor sie ihren Mageninhalt über den Computer des Streamers verteilt. «Oh Dude, Dude!», die Reaktion seines Besitzers. Danach reisst der Stream ab, die tierische Magensäure war zu viel für die empfindliche Technik. Katze Kelsier hat genau die Lüftung getroffen. Die Katze sieht man im Video nicht, allerdings ist genau zu hören was da vor sich geht.

Der Katze geht es gut

Im Gegensatz zum Computer hat sich Kelsier schnell wieder erholt. «Es war wohl nur eine Magenverstimmung oder so» schreibt JadedBlue auf Twitter. Beim Computer hingegen ist fast alles hin. «Der grösste Teil ist kaputt. Ich konnte nur das Netzteil, die Speicherkarte, die Festplatte und das Gehäuse retten», schreibt er auf dem Kurznachrichtendienst.

Crowdfunding gestartet

Reaktionen gab es viele. Einige Fans des Streams finden es lustig, Andere sind entsetzt. Ein Streamer-Kumpel von JadedBlue hat sogar eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um dem Computerlosen Katzenbesitzer beim Neuaufbau zu helfen. Er nennt den Vorfall eine Cat-Vomit-Bomb, eine Katzenkotzbombe. Bis jetzt zusammengekommen: 50 Dollar von gewünschten 1000 (Stand 30. Juli). Auch wenn der Streamer derzeit nicht spielen kann, dürfte sich die Magenverstimmung seiner Katze bei der medialen Aufmerksamkeit für ihn lohnen.

Christoph Thurnherr
Quelle: thc
veröffentlicht: 30. Juli 2019 15:01
aktualisiert: 30. Juli 2019 17:21