Kurz will Koalition einvernehmlich beenden

14. Mai 2017, 20:06 Uhr
In Österreich soll die Koalition aus sozialdemokratischer SPÖ und konservativer ÖVP vorzeitig beendet werden. Er strebe dazu einen gemeinsamen Beschluss mit der SPÖ an, sagte Aussenminister Sebastian Kurz (ÖVP) am Sonntag in Wien.

Der 30-Jährige war zuvor einstimmig vom ÖVP-Bundesvorstand als neuer Parteichef nominiert worden.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 14. Mai 2017 19:51
aktualisiert: 14. Mai 2017 20:06