Anzeige
Software

Millionen-Strafen für Google und Amazon in Frankreich

10. Dezember 2020, 11:55 Uhr
Die US-Internetriesen Google und Amazon sollen in Frankreich wegen Verstössen gegen Gesetzesregeln für Cookies Millionenbussen zahlen.
Die US-Internetriesen Google und Amazon sollen in Frankreich Millionenbussen zahlen.
© KEYSTONE/AP/DON RYAN

Google werde mit 100 Millionen Euro bestraft, Amazon mit 35 Millionen Euro, teilte die französische Datenschutzbehörde CNIL am Donnerstag in Paris mit.

Die Aufseher werfen den Internetseiten Google.fr und Amazon.fr vor, dass ihre Nutzer automatisch Cookies auf ihren Computern erhalten. «Mehrere dieser Cookies hatten Werbezwecke», berichtete die Behörde.

Die Busse von 35 Millionen Euro richtet sich gegen das Unternehmen Amazon Europe Core. Die Strafe für Google entfällt mit 60 Millionen Euro auf die Google LLC und mit 40 Millionen Euro auf die Google Ireland Ltd..

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Dezember 2020 10:28
aktualisiert: 10. Dezember 2020 11:55