Anzeige
Polen

Polen öffnet Aussengastronomie und lockert Maskenpflicht

15. Mai 2021, 16:53 Uhr
In Polen hat nach mehr als sechs Monaten die Aussengastronomie wieder geöffnet. Die Kunden dürfen nur jeden zweiten Tisch besetzen, wie die Agentur PAP am Samstag berichtete. In vielen grossen Städten feierten die Menschen die Wiedereröffnung der Bars und Restaurants bereits in der Nacht zum Samstag im Freien. «Wir wollten nach dem Vorbild anderer europäischer Länder um Mitternacht unser Glas erheben, um die Öffnung nach vielen Monaten zu feiern», sagte ein Barbesitzer in Krakau (Krakow). Bei sonnigem Wetter füllten sich die Café-Terrassen auch im Laufe des Tages wieder.
Menschen sitzen vor einer Bar in Warschau. Seit heute ist in Polen die Maskenpflicht im öffentlichen Raum aufgehoben.
© Keystone/ZUMA Wire/Aleksander Kalka

Im Freien müssen die Menschen nun keine Masken mehr tragen, wenn sie im öffentlichen Raum einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten können. Die Maskenpflicht gilt indes weiter in Bus und Bahn, in Geschäften und den meisten öffentlichen Gebäuden. «Wir sollten immer eine Maske dabeihaben, für den Fall, dass wir in Innenräume gehen», betonte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums.

Die Behörden meldeten am Samstag 2896 Corona-Neuinfektionen und 298 Todesfälle innerhalb von 24 Stunden. Seit Beginn der Pandemie starben in Polen mehr als 71 600 Menschen. Der EU-Mitgliedstaat hat knapp 38 Millionen Einwohner. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nach aktuellen Zahlen bei rund 65.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Mai 2021 16:53
aktualisiert: 15. Mai 2021 16:53