Anzeige
Österreich

Richard Lugner und Simone trennen sich kurz nach Verlobung

27. Dezember 2021, 19:53 Uhr
Österreichs Gesellschaftslöwe Richard «Mörtel» Lugner und seine um 50 Jahre jüngere Verlobte gehen getrennte Wege.
ARCHIV - Richard Lugner, Geschäftsmann aus Österreich, schließt die Augen vor dem Beginn einer Pressekonferenz, bei der er seine Begleitung für den Wiener Opernball bekannt geben soll. Richard «Mörtel» Lugner und seine um 50 Jahre jüngere Verlobte gehen getrennte Wege. Foto: Herbert Pfarrhofer/APA/dpa
© Keystone/APA/Herbert Pfarrhofer

Simone und er hätten viele glückliche Momente erlebt, aber sie hätten erkannt, dass sie zu unterschiedliche Charaktere seien, gab der 89-jährige Unternehmer am Montag bekannt. Lugner hatte Simone im Oktober bei seiner Geburtstagsfeier einen Ring an den Finger gesteckt.

«Es ist uns beiden nicht leicht gefallen», sagte Lugner zu seiner Trennung. Er hat fünf Ehen und mehrere Beziehungen zu deutlich jüngeren Frauen hinter sich.

Auch auf dem Gesellschaftsparkett läuft es wegen der Corona-Pandemie für Lugner derzeit nicht rund: Der Wiener Opernball, den er jedes Jahr medienwirksam mit einem Star an seiner Seite besucht, fällt im Februar erneut aus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Dezember 2021 19:53
aktualisiert: 27. Dezember 2021 19:53