Welt

Selenskyj will kein Gespräch mit Putin

Krieg in der Ukraine

Selenskyj will kein Gespräch mit Putin

· Online seit 25.02.2023, 07:49 Uhr
Ein Treffen mit Wladimir Putin schliesst der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj aktuell aus. Eines mit dem chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping hingegen kommt für ihn in Frage.
Anzeige

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat zum Jahrestag des Kriegsbeginns sein striktes Nein zu einem Treffen mit Kremlchef Wladimir Putin bekräftigt. Damit reagierte er am Freitag in Kiew auf einen Vorstoss des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, der Putin in einem Telefonat zu Verhandlungen bewegen wollte.

Selenskyj sagte, er habe Erdogan schon vor Kriegsausbruch vorgeschlagen, Putin an den Verhandlungstisch holen, um einen grossen Krieg zu verhindern. «Er konnte das aber nicht.» Dann fügte er hinzu: «Jetzt können wir nicht.»

Selenskyj stellte aber in Aussicht, sich mit dem chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping zu treffen. «Ich glaube, dass dies für unsere Länder und die globale Sicherheit von Vorteil sein wird», sagte Selenskyj. «Dabei geht es nicht nur um Krieg. Es geht darum, dass wir Staaten sind, die an der Aufrechterhaltung wirtschaftlicher Beziehungen interessiert sind.» China hatte zuvor in einem Positionspapier beide Seiten zu Gesprächen aufgerufen.

veröffentlicht: 25. Februar 2023 07:49
aktualisiert: 25. Februar 2023 07:49
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige