Deutschland

Solingen: Fünf tote Kinder in Wohnung gefunden

3. September 2020, 16:47 Uhr
Kriminaltechniker gehen in ein Wohngebäude. Eine 27-jährige Mutter soll in Solingen fünf Kinder umgebracht haben. Die Mutter habe sich danach im Düsseldorfer Hauptbahnhof auf die Gleise begeben, aber verletzt überlebt. Foto: Oliver Berg/dpa
© Keystone/dpa/Oliver Berg
In der westdeutschen Stadt Solingen sind fünf tote Kinder gefunden worden. Das bestätigte die Polizei in Wuppertal (Nordrhein-Westfalen) am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Tatverdächtig ist die Mutter der Kinder.

Die 27-jährige Mutter soll sich nach der Tat im Düsseldorfer Hauptbahnhof auf die Gleise begeben, aber verletzt überlebt haben. Dies sagte der Innenminister von Nordrhein-Westfalen Herbert Reul.

Offenbar ereignete sich die Tat in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Die Grossmutter hatte die Polizei gemäss Medienberichten zuvor informiert. Bei den toten Kindern handle es sich um drei Mädchen im Alter von eineinhalb, zwei und drei Jahren sowie um zwei sechs und acht Jahre alte Jungen, sagt die Polizei.

Nach der Tat ging die Mutter mit ihrem ältesten elfjährigen Sohn zum Düsseldorfer Hauptbahnhof, wo sie sich mit ihm auf die Gleise begab. Der Elfjährige sei bei Familienangehörigen untergebracht worden, die Mutter befinde sich im Spital.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. September 2020 16:25
aktualisiert: 3. September 2020 16:47