Sturm: 300'000 Haushalte ohne Strom

14. Oktober 2018, 13:10 Uhr
Der Sturm «Leslie» hat in Portugal zu zahlreichen Behinderungen geführt. Mehr als 300'000 Haushalte seien ohne Strom, teilte die Zivilschutzbehörde am Sonntag mit. Auch zahlreiche Strassen seien unpassierbar, darunter zeitweise auch die wichtige Autobahn A1. Über etwaige Opfer wurde zunächst nichts bekannt.

«Leslie» war am Samstagabend an der Atlantik-Küste auf das Festland gestossen und hatte schwere Regenfälle und Starkwind mit sich gebracht. Zuvor hatte er zwar an Kraft verloren und war in seiner Kategorie herabgestuft worden. Die Behörden hatten die Bevölkerung dennoch aufgefordert, in ihren Häusern zu bleiben und die Küstengebiete zu meiden.

Auch Spanien hatte am Sonntag mit starken Winden zu kämpfen. Die Behörden gaben Hochwasserwarnungen für dem Norden und Nordwesten des Landes aus. Vor wenigen Tagen waren auf der Insel Mallorca bei schweren Überschwemmungen zwölf Menschen getötet worden.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 14. Oktober 2018 04:37
aktualisiert: 14. Oktober 2018 13:10