Südkorea

Südkoreas Präsident nominiert neuen Ministerpräsidenten

16. April 2021, 10:12 Uhr
FILED - Der frühere Innenminister Kim Boo Kyum soll der neue Ministerpräsident Südkoreas werden. Photo: -/YNA/dpa
© Keystone/YNA/-
Der frühere südkoreanische Innenminister Kim Boo Kyum soll neuer Ministerpräsident des Landes werden. Präsident Moon Jae In nominierte Kim für das Amt im Rahmen einer Kabinettsumbildung, wie das Präsidialamt in Seoul am Freitag mitteilte. Ein Wechsel des Regierungschefs inmitten der Legislaturperiode ist in Südkorea nicht ungewöhnlich. Die wichtigsten Entscheidungen trifft der Präsident.

Kim soll Nachfolger von Chung Sye Kyun werden, der seinen Rücktritt angeboten hat. Südkoreanische Medien berichteten, Chung wolle für das Präsidentenamt kandidieren. Die nächste Präsidentenwahl ist für März 2022 geplant. Der linksliberale Moon kann nach seiner fünfjährigen Amtszeit nicht wiedergewählt werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. April 2021 10:00
aktualisiert: 16. April 2021 10:12