Tausende Überraschungseier angespült

Fabienne Engbers, 5. Januar 2017, 09:07 Uhr
An der Küste von Langeoog wurden hunderttausende Überraschungseier angespült. (Symbolbild)
An der Küste von Langeoog wurden hunderttausende Überraschungseier angespült. (Symbolbild)
© KEYSTONE/DPA/Monika Skolimowska
In Deutschland hat ein Schiff seine Fracht verloren, an Bord waren auch hunderttausende Überraschungseier. Auf der Insel Langeoog gelangen diese nun ans Ufer und bescheren den Kindern dort ein zweiter Weihnachten.

Das berichten diverse Deutsche Medien unter Berufung auf die Deutsche Presseagentur dpa.

Wegen eines Sturmtiefes hat der dänische Frachter einige Container verloren, darunter war auch ein Container voller Überraschungseier. Angespült wurden die geld Überraschungen leider ohne Schokolade, die Kinder freuen sich trotzdem über die unzähligen Spielsachen.

Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 5. Januar 2017 09:07
aktualisiert: 5. Januar 2017 09:07