Über 50 Tote bei Zugunglück in Kamerun

Fabienne Engbers, 22. Oktober 2016, 00:50 Uhr
In Kamerun sind bei einem Zugunglück 53 Menschen ums Leben gekommen (Symbolbild)
In Kamerun sind bei einem Zugunglück 53 Menschen ums Leben gekommen (Symbolbild)
© Keystone/AP
Laut der Regierung Kameruns sind bei einem Zugunglück 53 Menschen ums Leben gekommen, etwa 300 weitere Opfer sind verletzt. Grund für das Unglück sei ein entgleister Zug.

Das schreibt die NZZ unter Berufung auf den Verkehrsminister des Landes, Edgar Alain Mebe Ngo'o. 50 Kilometer von der Hauptstadt Jaunde entfernt sei der Zug entgleist. Viele Menschen lägen noch unter den Trümmern, heisst es.

Die Waggons waren scheinbar vollkommen überfüllt, da eine Strassensperre die Leute dazu brachte, auf den Zug umzusteigen.

Die Ursache für das Zugunglück ist noch nicht geklärt.

Fabienne Engbers
veröffentlicht: 21. Oktober 2016 22:21
aktualisiert: 22. Oktober 2016 00:50