Tragischer Unfall

Windböe weht Tannenbaum um – Frau stirbt an belgischem Weihnachtsmarkt

22.12.2023, 06:22 Uhr
· Online seit 22.12.2023, 06:20 Uhr
Auf einem Weihnachtsmarkt in Belgien ist eine Frau von einem etwa 20 Meter hohen Tannenbaum erschlagen worden. Das Nadelholz habe am Donnerstagabend einer starken Windböe nicht standgehalten, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga.
Anzeige

Der Baum stürzte auf drei Personen, von denen eine wenig später im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen starb.

Ob der riesige, festlich geschmückte Weihnachtsbaum schlecht gesichert war, blieb zunächst unklar. Die Unglücksstelle auf dem Weihnachtsmarkt in der Stadt Oudenaarde wurde nach dem Unfall abgesperrt und untersucht. Der Sender VRT berichtete unter Berufung auf einen Augenzeugen, dass sofort nach dem Unglück etwa 20 Menschen den Baum angehoben und zwei der Opfer befreit hätten. Die dritte Person sei dann von Rettungskräften geborgen worden.

Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen. Sie überprüft auch frühere Meldungen über Probleme mit der Stabilität des Baumes.

(sda)

veröffentlicht: 22. Dezember 2023 06:20
aktualisiert: 22. Dezember 2023 06:22
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige