Conforama ruft Hoverboard «Gyropode G1» zurück

18. April 2019, 16:00 Uhr
Bei den  Hoverboards "Gyropode G1" der Marke "MPMAN" besteht eine Feuer- und Verbrennungsgefahr. Deshalb ruft Conforma diese zurück.
Bei den Hoverboards "Gyropode G1" der Marke "MPMAN" besteht eine Feuer- und Verbrennungsgefahr. Deshalb ruft Conforma diese zurück.
© Conforama
Conforama ruft Hoverboards «Gyropode G1» der Marke «MPMAN» zurück. Es gibt eine Feuer- und Verbrennungsgefahr. Betroffene Konsumenten erhalten den Kauf- oder Verkaufspreis rückerstattet.

Gemäss einer Medienmitteilung vom Donnerstag sind die betroffenen Hoverboards nicht mit einem Battery-Management-System (BMS) ausgestattet. Die Batterien können überhitzen, was mit einer Feuer- und Verbrennungsgefahr verbunden ist.

Vom Produktrückruf betroffen sind die Hoverboards «Gyropode G1» der Marke «MPMAN», deren Seriennummer mit 15980 oder tiefer beginnt. Die Seriennummer befindet sich auf der Etikette, die auf der Unterseite des Hoverboards angebracht ist.

Betroffene Hoverboards sollen zusammen mit einem Kaufbeleg in eine Conforama-Verkaufsstelle zurückgebracht werden. Die betroffenen Konsumenten erhalten den Kaufpreis rückerstattet. Falls kein Kaufbeleg vorgewiesen werden kann, wird das Hoverboard zum aktuellen Conforama-Verkaufspreis vergütet. Der Rückruf ist in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU) erfolgt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 18. April 2019 15:30
aktualisiert: 18. April 2019 16:00