Plastikstücke im «Minipic»

René Rödiger, 5. Juni 2018, 10:44 Uhr
Im beliebten Fleischsnack könnte es Plastik drin haben.
Im beliebten Fleischsnack könnte es Plastik drin haben.
© minipic.ch
Die Fleischtrocknerei Churwalden AG ruft die Fleischsnacks der Sorte «Minipic» und der Mischschale «Eidgenosse» zurück. Es sollen bis zu zwei Zentimeter grosse Plastikstücke drin stecken.

Wie die Bündner Fleischtrocknerei Churwalden AG mitteilt, sollten die Snacks aus Sicherheitsgründen nicht konsumiert werden. Eine Gesundheitsgefährdung könne nicht ausgeschlossen werden. Die Plastikteilchen seien von einem Arbeitsutensil in die Produktionsanlage gelangt. Behörden seien informiert worden und der Rückruf der Produkte bei den Partnern sei im Gang.

René Rödiger
Quelle: SDA/red.
veröffentlicht: 5. Juni 2018 10:31
aktualisiert: 5. Juni 2018 10:44