Anzeige

Smartes Pischi hilft beim Online-Shoppen

Vanessa Kobelt, 27. März 2019, 05:52 Uhr
Stell dir vor, du bestellst online ein Hemd und es passt so perfekt, als hättest du es massschneidern lassen. Mit Hilfe eines intelligenten Ganzkörperanzugs ist das jetzt möglich.

Jeder, der schon Kleidung online bestellt hat, kennt die Enttäuschung, wenn der oberste Knopf der Hose nicht zugeht oder das neue T-Shirt wie ein Pyjama aussieht. Eine Studie des Marktforschers «Nuggets» zeigt: Mittlerweile bestellt jeder zweite Onlineshopper die Kleidungsstücke in verschiedenen Grössen, um sicherzugehen, dass eines davon dann passen wird, schreibt die «Handelszeitung». Ein Start-up aus Japan hat nun die Lösung.

App statt Massband

Die Flut der Retouren verursacht bei den Onlinehändlern wie Zalando und Co. hohe Kosten und belastet zudem die Umwelt. Aus diesem Grund stellt das japanische Start-up «Zozo» das Konzept von Standardgrössen auf den Kopf. Eine App soll ermöglichen, dass jeder Kunde Kleidung bekommt, die auf den Millimeter genau passt.

Körpermasse werden gescannt

«Zozo» schickt dem Onlineshopper eine Art Pyjama nach Hause. Mit diesem Bodyscananzug werden über 400 Punkte am Körper gescannt. So erhält das japanische Start-up die genauen Masse des Käufers und erstellt daraus ein 3D-Modell. Der Kunde erhält dann Kleider, die haargenau auf seinen Körper passen.

Die weissen Sensoren vermessen den Körper. (Bild: Instagram/zozoglobal)

Ein Instagram-Hit

Bisher führt «Zozo» eine Kollektion, die aus den Basics wie Hemden, Shirts und Hosen besteht. Der Versand ist auch in die Schweiz möglich. Den Kunden in über 70 Ländern geht es aber offenbar nicht nur um das perfekt passende Kleidungsstück. Bilder des Ganzköper-Bodyscanners werden fleissig auf Instagram geteilt und für diese Erfahrung nehmen viele auch mal eine Lieferfrist von mehreren Wochen in Kauf.

Vanessa Kobelt
Quelle: kov
veröffentlicht: 27. März 2019 05:50
aktualisiert: 27. März 2019 05:52