Anzeige

Vier Verhaftungen nach Messerattacke

Sandro Zulian, 12. März 2017, 20:15 Uhr
Nachdem in der Nacht auf Samstag in Konstanz ein 19-jähriger Schweizer niedergestochen und getötet wurde, hat die Polizei nun mehrere Verdächtige festgenommen. Insgesamt vier junge Männer wurden verhaftet.
Am 11. März wurde in Konstanz ein 19-jähriger Schweizer mit einem Messer attackiert. Er überlebte den Angriff nicht. (Symbolbild)
© Fotolia

«Es hat im Zusammenhang mit der Messerattacke in Konstanz mehrere Verhaftungen gegeben», sagt Markus Sauter vom Polizeipräsidium Konstanz. Nach der Attacke seien intensive Ermittlungen von einer 50-köpfigen Sonderkommission aufgenommen worden. Am Samstag wurden dann von den Ermittlern und Spezialkräften vier Beteiligte ausfindig gemacht und festgenommen.

Welche Rolle die Verdächtigen bei der Messerattacke spielen, muss noch abgeklärt werden. Die von der Staatsanwaltschaft beantragte Obduktion des Opfers soll am Sonntag stattfinden. Die Ermittlungen einschliesslich der Spurenauswertung laufen nach wie vor auf Hochtouren.

In der Nacht auf Samstag wurde auf dem Parkplatz einer Shisha-Bar in Konstanz ein Schaffhauser niedergestochen. Offenbar ging der Messerattacke ein Streit voraus. Der 19-jährige Schaffhauser erlag im Spital seinen Verletzungen.

Sandro Zulian
Quelle: red.
veröffentlicht: 12. März 2017 12:31
aktualisiert: 12. März 2017 20:15