Leichenfund in Kirchberg

Anwohner: «Dachte mir, jemand habe seinen Kehricht abgeladen»

Géraldine Bohne, 30. Dezember 2019, 18:34 Uhr
Werbung

Quelle: Tele Züri

Ein Spaziergänger hat am Sonntag in Kirchberg am Waldrand eine männliche Leiche in einem Plastiksack gefunden. Die Ermittlungen der Polizei laufen, am Fundort wurden auch Reifenspuren gefunden.

Die Spuren sind gesichert, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Nachdem am Sonntag in Kirchberg ein Plastiksack mit einer Leiche gefunden wurde, ermittelt die Kantonspolizei St.Gallen in alle Richtungen. Ob es sich um ein Tötungsdelikt handelt, wird noch abgeklärt. 

Polizisten finden Leiche im Sack

Ein Spaziergänger hatte am Sonntagnachmittag bei Kirchberg am Waldrand einen verdächtig grossen Plastiksack entdeckt und die Polizei gerufen, da er eine böse Vorahnung hatte. Die Kantonspolizei machte beim Öffnen des Plastiksacks dann den grausigen Fund. Im Innern des Sacks war eine Männerleiche. Die Polizisten holten Verstärkung, eine Spurensuche vor Ort wurde umgehend eingeleitet. Am Montagmorgen konnte die Spurensicherung abgeschlossen werden.  

Reifenspuren am Fundort gefunden

Der Plastiksack war dem Spaziergänger aufgefallen, da dieser besonders gross war und in einer Wiese nahe des Waldes lag. Wie lange der Sack schon dort war, kann die Polizei nicht sagen. Über den Zustand der Leiche will sie keine Auskunft geben. Die Abklärungen zur Identität des Toten laufen laut Kantonspolizei-Sprecher Bertrand Hug. Am Fundort wurden nebst dem Plastiksack auch Reifenspuren gefunden. Ob diese im Zusammenhang zum Leichenfund stehen, werde noch ermittelt. 

«Der Sack war gefüllt»

Der Anwohner Gerum Ernst hatte den Plastiksack bereits vor dem Fund aus seinem Auto hinaus gesehen, sich aber nichts dabei gedacht. «Ein Kehrichtsack lag nahe am Waldrand und ich dachte mir, jemand habe hier wieder einmal seinen Kehricht abgeladen», sagt der Rupperswiler. Es würden immer wieder Kehrichtsäcke in den Wald geworfen. «Der Sack war gefüllt. Es war ein voller Kehrichtsack.» Er habe am Sonntag die Polizei gesehen, aber nicht gewusst, was los war. Am Montag löste sich das Rätsel für ihn dann auf.

Werbung

Quelle: TVO

Wollte der Täter den Plastiksack schnell beseitigen?

Ob jemand den Plastiksack inklusive Leiche schnell beseitigen wollte und deshalb einfach das Port hinunter warf, kann nur gemutmasst werden. «Möglich ist alles», sagt Bertrand Hug. Die Polizei hat einen Zeugenaufruf gestartet, einzelne Hinweise seien schon eingegangen. «Es werden nun alle Informationen zusammengeführt.» 

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. Dezember 2019 17:43
aktualisiert: 30. Dezember 2019 18:34