Anzeige
Appenzell Innerrhoden

96 Rehkitze mit Drohnen vor Mähtod gerettet

21. Juni 2021, 09:47 Uhr
Die Jagdverwaltung des Kantons Appenzell Innerrhoden konnte seit Beginn der Heuernte Ende Mai fast 100 Rehkitze vor dem Mähtod retten. Auch Drohnen standen bei der Rettungsaktion im Einsatz.

54 sehr junge Rehkitze wurden behändigt, markiert und unter einer Kiste verwahrt, bis die entsprechende Wiese fertig gemäht war. Weitere 42 Kitze, welche bereits Fluchtverhalten zeigten, konnten dank dem Einsatz der Drohnen aufgefunden und aus der zu mähenden Wiese vertrieben werden, wie die Innerrhoder Jagdverwaltung mitteilt.

Viele Landwirtinnen und Landwirte hatten das Angebot zur Rehkitzrettung genutzt. 169 Einsätze fanden dieses Jahr statt, 16 mehr als im Vorjahr.

Die Rehkitzrettung in Appenzell Innerrhoden wird seit 2019 von der Jagdverwaltung organisiert. 

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Juni 2021 09:47
aktualisiert: 21. Juni 2021 09:47