Säntisbahn nimmt Betrieb wieder auf

Stefanie Rohner, 22. Mai 2019, 11:06 Uhr
Gute Nachrichten für Alpstein-Fans: Die Säntisbahn bringt ab Mittwoch, 29. Mai, wieder Gäste auf den Berg. Bis dann laufen die letzten Arbeiten am durch Lawinen beschädigten Masten.

Hämmern, Fräsen und Schweissen direkt über der steilen Felswand: Die Monteure arbeiten täglich bis zu zwölf Stunden daran, den beschädigten Masten wieder auf Vordermann zu bringen. Alle Eckpfeiler wurden mit Stahlträgern verstärkt, das allerdings ist nur eine Übergangslösung (FM1Today berichtete).

Nach monatelangem Unterbruch kann die Schwebebahn nun am 29. Mai ihren Betrieb wieder aufnehmen. Die Erleichterung bei der Säntis-Schwebebahn AG dürfte gross sein: Der Unterbruch hat ein Millionenloch in der Kasse verursacht, da die Einnahmen durch die Touristinnen und Touristen fehlten.

Zwei Lawinen hatten Mitte Januar nicht nur die Seilbahn-Stütze der Schwebebahn, sondern auch Teile des Hotels Säntis auf der Schwägalp zerstört. Dabei wurde niemand ernsthaft verletzt.

So sah es im Januar im Innern des Restaurants aus. Archivbild: Keystone/Gian Ehrenzeller
So sah es im Januar im Innern des Restaurants aus. Archivbild: Keystone/Gian Ehrenzeller
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Die betroffenen Räume des Hotels und Restaurants wurden von Helferinnen und Helfern innert kurzer Zeit von den Schneemassen befreit und gereinigt. Das Hotel musste einige Tage geschlossen bleiben. Im April begannen schliesslich die Reparaturarbeiten der beschädigten Schwebebahn-Stütze.

Hier siehst du, wie die Lawine auf die Schwägalp runterdonnerte:

Stefanie Rohner
Quelle: red.
veröffentlicht: 22. Mai 2019 10:17
aktualisiert: 22. Mai 2019 11:06