SBB

Fahrplanwechsel: Das sind die wichtigsten Änderungen in der Ostschweiz

Marian Märki, 22. November 2022, 15:35 Uhr
In der Vorweihnachtszeit wird nicht nur die Stimmung besinnlich, sondern auch der Fahrplan der SBB gewechselt. In diesem Jahr bringt der Wechsel für die Ostschweiz einige Änderungen – unter anderem eine Direktverbindung von Romanshorn ins Berner Oberland.
Der IC5 verkehrt neu auch werktags stündlich durchgehend direkt bis und ab Rorschach. Das bisherige Umsteigen in St.Gallen auf zwei Verbindungen fällt weg.
© Keystone
Anzeige

Am 11. Dezember wechseln die SBB ihren Fahrplan. Die SBB blicken nach den von der Pandemie geprägten Jahren zuversichtlich in die Zukunft. Die Fahrgastzahlen hätten sich in allen Bereichen wieder erholt oder seien gar gestiegen, heisst es in einer Mitteilung. Deshalb bauen die SBB das Angebot sowohl regional, national als auch international weiter aus. Bei der diesjährigen Umstellung gibt es zahlreiche neue Direktverbindungen. Einige davon betreffen auch die Ostschweiz. FM1Today hat die wichtigsten Änderungen auf den Ostschweizer Schienen zusammengetragen.

Von Romanshorn neu direkt ins Berner Oberland

Der IC8 fährt neu alle zwei Stunden nach Interlaken Ost statt nach Brig und heisst auf dieser Relation IC81. Dadurch erhält Romanshorn eine direkte Verbindung ins Berner Oberland. Zwischen Romanshorn und dem Wallis bleibt das Taktangebot unverändert, zu bestimmten Stunden muss auf diesen Verbindungen jedoch in Bern umgestiegen werden.

Ohne Umsteigen bis nach Rorschach

Der IC5 verkehrt neu auch werktags stündlich durchgehend direkt bis und ab Rorschach. Das bisherige Umsteigen in St.Gallen auf zwei Verbindungen fällt weg.

Genf - Chur direkt

Zwischen Zürich und Chur verkehren die IC3 am Wochenende fast durchgehend im Halbstundentakt. Neu gibt es zwei IC-Direktverbindungen am Wochenende von Genf nach Chur. Damit ist Graubünden erstmals direkt aus der Westschweiz erreichbar. Es gibt aber auch eine schlechte Nachricht: Weil einige Züge aus Deutschland oft massiv verspätet sind, muss ab Fahrplanwechsel bei einigen ICE-Verbindungen nach Chur neu in Basel SBB respektive in Zürich HB planmässig umgestiegen werden.

Neue Frühverbindungen für Rapperswil

Auf der S15 verkehrt ein neuer Frühzug von Montag bis Freitag von Rapperswil nach Uster, Zürich HB und Niederweningen. Die Abfahrt in Rapperswil ist um 5.14 Uhr. Auf der S16 verkehrt ein neuer Frühzug von Rapperswil nach Meilen, Zürich HB und Zürich Flughafen. Dieser fährt um 4.26 Uhr.

Busse statt Züge im Rheintal

Im St.Galler Rheintal wird im kommenden Jahr massiv an der Bahninfrastruktur gearbeitet. Die Bauarbeiten sind notwendig, um den Halbstundentakt der Fernverkehrszüge zwischen St.Gallen und Sargans ab Dezember 2024 zu ermöglichen. Aus diesem Grund verkehren vom 27. Februar bis 29. Oktober 2023 zwischen Altstätten und Buchs Busse statt Züge. Vom 30. Oktober 2023 bis 25. Oktober 2024 gibt es zwischen Sargans und Buchs Fahrplananpassungen.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. November 2022 19:13
aktualisiert: 22. November 2022 19:13