So herzig freut sich Napa über den Schnee

Laurien Gschwend, 2. Oktober 2018, 14:28 Uhr
Kaum fallen im Arosa Bärenland die ersten Schneeflocken, ist Napa kaum mehr zu halten. Der ehemalige Zirkusbär tobt herum und wälzt sich in der weissen Pracht.

Die Freude von Menschen, die erstmals Schnee sehen, ist nichts im Vergleich zu Napas Reaktion: Der bislang einzige Bewohner des Bärenlandes in Arosa scheint sein neues Leben in der Natur zu geniessen – auch wenn die Wiesen nicht mehr grün und saftig sind.

Napa im Schnee

Schnee & Napa im Arosa Bärenland: Das muss man gesehen haben!❄️? Arosa wird wohl das erste Schneesportgebiet, wo man neben dem Wintervergnügen mit etwas Glück noch Bären beobachten kann. Seht selbst auf der 360 Grad Panorama Webcam. Natürlich freut sich Napa auch jetzt auf viele Herbstbesucher! https://arosalenzerheide.swiss/de/Region/Arosa/Aktuell/Webcams#arosabärenland #arosa #arosalenzerheide #bären #vierpfoten #schnee

Gepostet von Arosa Bärenland am Dienstag, 2. Oktober 2018

Napa wird sich nicht mehr lange im Schnee die Zeit vertreiben. Das Team des Bärenlandes erwartet, dass der Braunbär-Eisbär-Mischling bald eine Winterruhe macht. «Er wählt selber, ob er draussen eine Höhle baut oder die ‹Höhle› im Stall nutzt», schreiben sie auf Facebook. Im Moment gehe Napa jeden Abend freiwillig in seine Höhle im Stall und niste sich ein.

Sobald der zwölfjährige Napa im kommenden Frühling wieder aktiver wird, darf er sich über ein Gspänli freuen. Die Tierorganisation «Vier Pfoten» ist mit der Planung für die Rettung und den Transport des neuen Bewohners beschäftigt.

Laurien Gschwend
Quelle: lag
veröffentlicht: 2. Oktober 2018 14:22
aktualisiert: 2. Oktober 2018 14:28
Anzeige