Schon wieder brennt es in Sargans

Christoph Fust, 8. November 2016, 13:35 Uhr
Die Scheune in Sargans brannte dieses Jahr nicht zum ersten Mal.
Die Scheune in Sargans brannte dieses Jahr nicht zum ersten Mal.
© Kapo SG
Am selben Ort, an dem es in den vergangenen vier Monaten bereits dreimal gebrannt hat, steht in der Nacht auf Dienstag schon wieder ein Gebäude in Flammen. Die Kantonspolizei geht von Brandstiftung aus.

Eine Auskunftperson bemerkte den brennenden Schuppen und alarmierte die Feuerwehr. Als diese eintraf, loderten die Flammen bereits hoch in den Himmel. Rund 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr Pizol standen im Einsatz. Während der Löscharbeiten war die Bahnlinie gesperrt. Beim Brand der Scheune in Sargans ist grosser Sachschaden entstanden. Menschen wurden beim Brand keine verletzt.

Es war nicht das erste Mal, dass diese Scheune brannte. Bereits dieses Jahr im Juli stand die selbe Scheune in Flammen. Damals ging das Feuer von einem brennenden Auto auf die Scheune über. Zudem brannte eine Liegenschaft daneben ebenfalls zwei Mal diesen Sommer.

Die Kantonspolizei St.Gallen ermittelt in Richtung Brandstiftung. Denn bereits am vergangenen Samstag ist in Sargans eine Scheune in Brand geraten. Und am Mittwoch davor ist ein Nebenbau eines Restaurants in Flammen aufgegangen. Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach Zuegen. Personen, die Angaben machen möchten, melden sich unter 058 229 78 00.

Von einem Feuerteufel möchte die Kantonspolizei St.Gallen noch nicht sprechen.

Christoph Fust
Quelle: red.
veröffentlicht: 8. November 2016 07:52
aktualisiert: 8. November 2016 13:35