Anzeige
Petition

6000 Unterschriften gegen Maskenpflicht für Kinder im Kanton St.Gallen

8. Januar 2022, 18:21 Uhr
Im Kanton St.Gallen haben Private laut eigenen Angaben eine Petition mit knapp 6000 Unterschriften gegen die Maskenpflicht für Kinder in der Primarschule eingereicht. Sie forderten den Bildungsrat dazu auf, die entsprechende Vorschrift per sofort aufzuheben.
Eine Primarschülerin zieht auf einem Pausenplatz in der Stadt Zürich eine Maske an. (Archivbild)
© KEYSTONE/MICHAEL BUHOLZER

Die Online-Petition mit 5962 Mitunterzeichnenden liessen die Maskengegner am Freitag dem Kanton zukommen, wie sie am Samstag mitteilten. «Wir als Eltern sind der Auffassung, dass es nicht sein kann, die Kinder einem solchen Zwang zu unterziehen», teilten die Petitionäre mit. Erwachsene seien in der Lage, «mit den Verhaltensregeln rund um Covid 19 umzugehen», Kinder jedoch nicht.

Bereits am Montag hatten sich rund 100 Maskengegner vor dem Eingang des St.Galler Bildungsdepartement versammelt. Auch vor der Schule in Widnau im Rheintal hatte sich Widerstand gegen die Maskenpflicht formiert. 

Im Kanton St.Gallen müssen Schülerinnen und Schüler seit Ende der Weihnachtsferien ab der vierten Primarklasse eine Maske tragen. Der Bildungsrat reagierte mit der Vorgabe auf die rasche Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus. In mehreren Kantonen gilt eine Maskenpflicht auf der Primarstufe. Ebenfalls in mehreren Kantonen wurden Petitionen dagegen lanciert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Januar 2022 17:52
aktualisiert: 8. Januar 2022 18:21