Zeugenaufruf

Brand in Heerbrugg war gelegt

7. Oktober 2019, 15:39 Uhr
Heerbrugg 1
Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.
© Kapo SG
Am Samstagmorgen hat eine Autofahrerin in Heerbrugg einen Brand entdeckt. Die Kantonspolizei St.Gallen geht jetzt von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Am Samstagmorgen hat eine Autofahrerin in Heerbrugg vor einem Mehrfamilienhaus einen Brand entdeckt (FM1Today berichtete). Die Kantonspolizei St.Gallen geht jetzt davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelte.

Die Autofahrerin sah vor einer Hauseingangstür einen brennenden Gegenstand und alarmierte die Feuerwehr. So konnte Schlimmeres verhindert werden.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun Zeugen, die zwischen 4.30 und 5.30 Uhr etwas beobachtet haben.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 7. Oktober 2019 15:39
aktualisiert: 7. Oktober 2019 15:39