Flawil

Flawa kann jetzt zertifizierte Schutzmasken verkaufen

16. Juli 2020, 11:28 Uhr
Die zertifizierten Schutzmasken gibt es in zwei Ausführungen.
© pd
Die Flawa Covid Pandemie Atemschutzmasken (CPA) sind zertifiziert worden. Jetzt wurde die Herstellung aufgenommen und die ersten Masken aus Schweizer Produktion können bereits nächste Woche gekauft werden.

«Wir freuen uns sehr, dass wir die ersten zertifizierten Covid Pandemie Atemschutzmasken aus Schweizer Produktion auf den Markt bringen können», sagt Claude Rieser, CEO der Flawa Consumer. Täglich sollen jetzt rund 85'000 Masken produziert werden, bereits ab nächster Woche können diese im Onlineshop gekauft werden. Die Flawa mit Sitz in Flawil hat für die Produktion drei Maschinen.

«Die ‹Swiss Made›-Qualität unserer Masken ist nicht nur für den heimischen Markt relevant, sondern auch für Anfragen aus dem Ausland, die bei uns je länger je mehr eintreffen», sagt Rieser. Der Verkauf in der Schweiz habe jedoch Priorität.

Eine zertifizierte Maske aus Schweizer Produktion kostet zwischen 3,20 Franken (mit Ohrenbändern) bis 3,55 Franken (mit Kopfbändern).

Bereits seit Mai produziert die Flawa zudem Universalschutzmasken. Seither wurde über eine Million solcher Masken verkauft. «In den letzten Wochen und aufgrund der Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr hat sich die Nachfrage stark erhöht.» Diese Masken sind für Privatpersonen gedacht und nicht für den professionellen medizinischen Einsatz wie die zertifizierten CPA-Masken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. Juli 2020 11:23
aktualisiert: 16. Juli 2020 11:28