Anzeige
Bad Ragaz

«Riesige Enttäuschung» – Auch 2021 kein Quellrock Openair

22. März 2021, 10:46 Uhr
Ragazer Festivalfreunde gehen dieses Jahr leer aus: Das Quellrock Openair wird das zweite Jahr in Folge abgesagt. Die Organisatoren hätten sich mehr Informationen vom Bund gewünscht.
Aktuell unmöglich vorstellbar – über 4000 Besucherinnen und Besucher am Quellrock Openair. (Archiv)
© FM1Today/Kevin Suter

Die Enttäuschung sei riesig, teilen die Veranstalter des Quellrock Openair am Montagmorgen mit. «Mit viel Herzblut und Motivation wurde in den letzten Monaten an der Durchführung der 42. Ausgabe gearbeitet», heisst es. Nun steht fest: Auch 2021 zwingt das Coronavirus das Ragazer Festival, wie viele andere Veranstaltungen, zur Absage.

«Fahrplan fehlt»

Anfangs Februar hatten sich die Organisatoren zusammen mit anderen Festivals an den Bundesrat gewandt – mit der Bitte um einen möglichen Fahrplan für Grossanlässe im Sommer. «Bis heute fehlt leider ein solcher Fahrplan und es ist für die Ragazer Macher unmöglich, das Festival unter diesen Umständen zu planen», schreiben die Festivalmacher.

Quellrock soll weiterhin bestehen

Das Festival wendet sich nun an die gebuchten Bands, darunter Wanda und Patent Ochsner, mit dem Ziel, die nächste «Burgparty» mit demselben Programm durchzuführen. Zudem laufen Gespräche mit den Behörden, um die finanziellen Aufwendungen decken zu können. «Das OK ist weiterhin zuversichtlich, dass das Opellrock Openair auch künftig in Ragaz durchgeführt werden kann.»

Die 42. Ausgabe soll am 24. und 25. Juni 2022 stattfinden. Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig, können auf Wunsch aber auch zurückgegeben werden.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. März 2021 10:19
aktualisiert: 22. März 2021 10:46