Schönholzerswilen TG

19-Jähriger starb an Stichverletzung: «Waffe wurde gefunden»

11. März 2020, 09:32 Uhr
Werbung

Quelle: TVO

Der 19-Jährige, der Sonntagnacht in einem Waldstück bei Schönholzerswilen im Thurgau tot aufgefunden worden ist, wies eine Stichverletzung auf. Das bestätigt die Kantonspolizei Thurgau.

Am Sonntag, kurz nach 23 Uhr, haben Thurgauer Kantonspolizisten die Leiche eines 19-Jährigen in einem Waldstück bei Schönholzerswilen gefunden. Der junge Mann wurde am Nachmittag von Angehörigen als vermisst gemeldet.

Gemäss der Kantonspolizei hatte der 19-Jährige eine Stichverletzung, an der er auch starb. «Die Waffe wurde sichergestellt und wird zurzeit auf Spuren untersucht», sagt Matthias Graf, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau. «Dazu sind einige Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, die überprüft werden.»

Die Polizei ermittelt immer noch in alle Richtungen. «Es ist noch zu keinen Festnahmen gekommen», so Graf. 

Beim Verstorbenen handelt es sich um einen Schweizer aus dem Kanton Thurgau. Die Kantonspolizei Thurgau sucht noch immer Personen, die Beobachtungen im Waldstück gemacht haben.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. März 2020 14:48
aktualisiert: 11. März 2020 09:32